2010

Monatliche Zusammenkünfte des OSPC Berlin im Jahr 2010

    9. Januar
    Die Veranstaltung musste leider wegen der schlechten Wetterlage ausfallen.

    6. Februar
    Wolfgang Marx stellte sein überarbeitetes Ein-Rahmen-Exponat
    “Welt- und Europameisterschaften in Berlin- Hauptstadt der DDR” vor.  

Vorher  (bei der ersten Vorstellung im OSPC)       Nachher (nach zusätzlicher Diskussion
                                                                                     beim
IMOS-Regionaltreffen in Berlin)


6. März


Berichterstattung unserer Olympia-Reisenden:

    Volker Kluge gab eine fundierte Einschätzung zu den Olympischen Winterspielen 2010

    Thomas Lippert berichtete über Besonderheiten der aktuellen Olympia-Philatelie des Veranstalterlandes Kanada

Teilnahme am Verbandstag des Verbandes Berliner Philatelisten-Vereine am 27. März 


          10. April
          
Der vorgesehene Vortrag von Horst Geyermann zur DDR-Serie für die Olympischen Spiele im Jahr 1960
           musste abgesagt werden. Er wird im Juni nachgeholt
.

    Thomas Lippert berichtete noch einmal mit einer Dia-Show per Beamer über die Winterspiele 2010 und die “Olympia-Postämter” in Vancouver und Whistler

    16.-18. April:
    Individuelle Teilnahme an der
    15. Welt-Olympia-Sammler-Messe (15th Olympic Collectors Fair) ,
    zu der IOC, das Deutsche Olympia- und Sportmuseum und die IMOS einluden.
    Die gut organisierte Veranstaltung wurde zwar etwas von den Flugausfällen infolge des Vulkanausbruchs auf Island beeinflusst, dennoch reisten sehr viele ausländische Sammlerfreunde an, mit denen es interessante Gespräche gab. Beim  Wettbewerb “Global Olympic Collecting”, bei dem es um die Einbeziehung weiterer Elemente neben der Philatelie - sprich Numismatik und Memorabilia - ging, war der OSPC durch Karl und Ruth Rathjen mit einem Objekt zu MELBOURNE 1956, Rüdiger Fritz zu PARIS 1924 und dem kubanischen Fechter Ramon Fonst, Günter Woelk zum “Deutschen Sportabzeichen” , Fritz Karpinski zu BERLIN 1936 sowie Thomas Lippert mit einem aktuellen Exponat zu VANCOUVER 2010 vertreten. 

Im Gespräch über LONDON 1908:
Bob Wilcock/Society of Olympic Collectors und Werner Sidow

Köln 2010- ein Erlebnis !

Wie immer in den letzten Jahren im Kreise seiner Sammlerfreunde:
IMOS-Urgestein und OSPC-Ehrenmitglied Fritz Karpinski

Gesprächsrunden:
Werner Sidow und Frau mit Wolfgang Marx (v.l.n.r.)

Karl und Ruth Rathjen mit Dieter Germann und dem Philatelic Coordinator des IOC, David Maiden

GLOBAL COLLECTING - so der Name der kleinen Ausstellung, die nicht nur die philatelistische Facette des “Olympiasammelns” zeigen sollte.
Dabei vom OSPC (und für die IMOS): Günter Woelk, Fritz Karpinski, Ruth und Karl Rathjen sowie

Rüdiger Fritz mit PARIS 1924 im Rahmen und Material zum kubanischen Fechter Ramon Fonst in der Vitrine

Thomas Lippert mit einem kleinen Überblick zu VANCOUVER 2010 in Rahmen und Vitrine


          1. Mai

    Zu einem etwas ungewöhnlichen Termin fand das Mai-Treffen im Olympiastadion statt.

    Unter der perfekten Führung von Volker Kluge widmeten wir uns besonders den Stelen und dem "Archäo- logischen Fenster", den wieder ausgegrabenen Überbleibseln des Deutschen Stadions von 1913, gebaut für
    die Olympischen Spiele Berlin 1916.

    Los ging’s um 10 Uhr
    am Osttor des Olympiastadions.


          5. Juni

    Vortrag von Horst Geyermann zur DDR-Serie für die Olympischen Spiele im Jahr 1960

Vor 50 Jahren fanden die Olympischen Spiele in Squaw Valley und Rom statt - Grund genug, sich der DDR-Serie für diese Ereignisse zu widmen. Obwohl diese Serie nicht zum ersten Mal im OSPC im Blickpunkt stand, verstand es Horst Geyermann, der viele Akten studierte, auch dem Spezialisten neue Denkanstösse zu geben.  

Da ging es um korrigierte Auflagen, die in gängigen Katalogen nicht exakt wiedergegeben werden, ebenso wie um die Vorgeschichte der Ausgabe und Hintergründe der Nachauflage. Bei all dem spielte der staatliche Außenhandel eine wichtige Rolle, der am Eröffnungstag der Sommerspiele in Rom (25.August 1960) seine Belege in Rom anbieten wollte.    


          19./20.Juni


Individuelle Teilnahme bei der Zeremonie am Potsdamer Platz zum Empfang des Olympischen Feuers für die ersten Olympischen Jugendspiele in Singapur (24. Juli)

Am Pariser Platz/ Brandenburger Tor war auch ein Erlebnis- Team Briefmarken präsent, das den Sonderstempel zum OLYMPIC YOUTH DAY anbot.

Der Sonderstempel wurde auf Initiative unseres Klubs aufgelegt. 

Zum philatelistischen Ertrag
                                                            
Zum Bildbericht

Für das Ereignis legten der DOSB und der Berliner Senat eine Postkarte auf, die als Gruß auch an alle Klubmitglieder versandt wurde.


12. September                   

Veranstaltung zum 20-jährigen Bestehen des OSPC Berlin im Museum für Kommunikation Berlin

  • Kurzdarstellung der Geschichte des OSPC
  • Zu Gast:
    Dr. Thomas Köhler - Rennrodel-Olympiasieger, Trainer  und Sportfunktionär - stellt sein  gerade  erschienenes Buch “Zwei Seiten der Medaille” vor.

Das in der Presse wegen der offenen Worte zum Thema Doping in der Folgewoche sehr kontrovers diskutierte Buch war der Ausgangspunkt des von Volker Kluge moderierten Gesprächs, in dem Dr. Köhler als Zeitzeuge des DDR-Sports offen und authentisch über seine Zeit im Leistungssport und als Funktionär im DTSB berichtete.

Unter den Gästen waren mit Gisela Birkemeyer, Doris Brachmann (Maletzki) und Peter Frenkel erfolgreiche Sportler, die bei  Olympischen Spielen zu den Siegern und Medaillengewinnern gehörten. 

Philatelistische Geburtstagsgrüße in eigener Sache mit

  • einer personalisierten Marke des Privatpostdienstleisters biberpost und
  • einem Plusbrief Individuell der Deutschen Post AG.
     

          9. Oktober
          Treffen auf der Internationalen Briefmarkenmesse Berlin
          2010 auf dem Messegelände am Funkturm


6. November

Vortrag von Horst Geyermann zu den Ausgaben
“Radsport-WM 1960 in der DDR” und
“Schacholympiade 1960 in Leipzig”

Sehr detailliert ging Horst Geyermann auf die Besonderheiten beider Ausgaben ein, wobei sich um die Standorte der Sonderpostämter bei der Rad-WM mit ihren Sonderstempeln eine rege Diskussion ergab.

     

         4. Dezember 
         Jahreshauptversammlung mit Rechenschaftsbericht zur geleisteten Arbeit

 

Darüber hinaus

 

Realisation Th. Lippert ©